WortErosionen zur steilen Wand

Grafik: Ani Antunovic

Grafik: Ani Antunovic

Versteckt von den Hauptwanderpfaden des Zürcher Hausbergs Uetliberg und eine halbe Laufstunde vom Uto Kulm entfernt, liegt die Teehütte Fallätsche am Abgrund der steilen Wand, der Fallätschen.

An diesem verwegen-versteckten Ort, direkt über Leimbach und gar nicht so weit vom urbanen Zürich, führt KataKULT in Zusammenarbeit mit dem Verein «Alpenclub zur steilen Wand» ein klein-feines literarisch-darstellendes Projekt durch: Die WortErosionen zur steilen Wand.

WortErosionen zur Steilen Wand ist eine Plattform für kunstvolle Wortspielereien, dargestellt von eigenwilligen Presönlichkeiten mit literarischer, musikalischer, expressiver/performativer Experimentierfreude. Es sind eigentlich keine klassischen Lesungen, sondern vielmehr szenischen Performances. Bekannte, aber auch weniger bekannte Künstler werden diese Plattform mit Aussicht mit ihren Mitteln (Musik, Performance, Wort, Szenisches) bespielen, noch unveröffentlichte Texte oder Wort-Performances auf dieser unkonventionellen Bühne vor Publikum präsentieren. Neben Performern, Autoren & Autorinnen und Musiker & Musikerinnen aus der Stadt Zürich können auch mal Wortkünstler aus der Region Zürich oder von «ausserhalb» in der Teehütte auftreten.

Es wird mit dem Setting (dem kleinen, engen Berghütten-Raum – oder dem Aussenbereich) gespielt und experimentiert – ganz so, wie es zu den jeweiligen Inhalten passt. Ob wir das nun Minimal Theater, Berghütten-Performance oder worterodierende Lesungen nennen – auf jeden Fall wird es eher ungewöhnlich als gewöhnlich. Die Besucherzahl ist aufgrund der Platzverhältnisse in der Teehütte auf maximal 40 Personen begrenzt.

Die WortErosionen im 2019 werden am 21. September durchgeführt.
Es wird eine Art Pilotabend sein, der weisen wird, wohin die Reise im 2020 gehen wird.

Samstag, 21. September: Die Friäli kommt im Herbst
Lisä Friäli mit Gast Sandra Künzi - Lesung 19h bis 20h.


Lisa Friäli (**), so heisst unsere neue Gastgeberin. Sie ist aus dem Urnerland. Die Blonde. Also von da, diesem Ort, diesem Kanton, wo ein Kuhfladen so gut ruht. In sich. So Heidi-gesund fast. Sie ist jetzt da, im Alpenklub Teehüttli, mitten in der Fallätschen. Wo der richtige Berg fehlt.
Aber alles erodiert. Irgendwann. Nur, das hält sie nicht davon ab.
Uns zu empfangen und zu bewirten. Wo wir herumsitzen und ihr zuhören.
Weil sie ja Single ist - mehr als ihr Herz verträgt.
Weil sie darum arbeitet, oben im steilen Hang, was bei ihr auch heisst: loslassen. Irgendwie.
Hinstehen. Auf alle Fälle. Und Nein sagen. Zwischendurch.
Und Vorwärtskommen mit der Sache. Stur.
Nur? Welche Sache?
Vielleicht die, wie sie sagt: «z'ziri xet mr hibster wie bim wandere steibeck»
Wir werden es erfahren. Stück um Stück.
Und dabei kommt noch diese Künzi dazu. Künzi, Sandra. Eine ganz Verrückte. Wirklich.

**Silvia Arnold ist seit Geburt 1986 in den Urner Bergen zu Hause und pendelt von dort in die Welt, manchmal für eine Grossbank und immer für sich selbst. Oft nach Asien, immer auch zurück. Zu Hause findet sie ihre liebsten Menschen, Freiheit, Geduld, Ungeduld, Vegetarisches, heisse Kriesisäcke, die schönsten Wörter, atemberaubende Örter, Atem, Gleitschirme, Schutzschirme, Grosse Bänke statt Grossbänke und die Theaterbühne. Sie spielt seit 15 Jahren in publikumsnahen Theatern, angefangen beim Jugendtheater Altdorf, dann Flugdax und Momänt und Co. Sie liebt Improvisationstheater und tanzt auf verschiedenen Hochzeiten mit ihrer emanzipierten Männerfigur „Brätschä Brosi“ – oder jetzt als Lisa Friäli.

Alle weiteren Infos über weitere WortErosionen folgen



 

Samstag 21. septemeber 2019

Die Friäli kommt im Herbst - ein Pilotabend mit Silvia Arnold & Sandra Küenzi
Lesung von 19-20h / Hütte geöffnet ab 18h.

Eintritt 15.-

Die Platzzahl (40 Plätze!) ist beschränkt.
Daher ist eine Voranmeldung samt Vorauszahlung notwendig.
Mit der Anmeldung erhalten Sie eine Reserrvationsbestätigung mit den Zahlungsinformationen. Erst nach Eingang der Zahlung ist die Anmeldung definitiv.
 

 

anmeldeformular

 
Name *
Name
Telefon *
Telefon

Die Anmeldung ist erst verbindlich, wenn die Einzahlung erfolgt ist und Ihr eine definitive Anmeldungs-Bestätigung per Mail erhaltet. Absagen müssen bis 18. September erfolgen. Ansonsten kann die Anmeldung nicht mehr rückgängig gemacht werden.


Infos über weitere WortErosionen folgen


Veranstalter: 

KataKULT (Beda Senn) & Patricia Umbricht sowie in der Seilschaft mit dabei: Alpenklub Zur Steilen Wand,